Die erste Metaverse Fashion Week im Luxury Fashion District

Die Blockchain-basierte virtuelle Welt Decentraland hat den Start einer Metaverse Fashion Week angekündigt, die vom 24. bis 27. März 2022 stattfinden soll. Laut der Ankündigung werden zahlreiche bekannte Modemarken wie Dolce & Gabbana, Selfridges, Tommy Hilfiger, Jacob & Co und andere an dem viertägigen Metaverse-Fashion-Event teilnehmen.

Decentraland veranstaltet ein 4-tägiges Mode-Event mit namhaften Designern und Luxusmodehäusern. Ende März wird das Blockchain-basierte Metaverse Decentraland eine Modewoche mit einer „All-Star-Riege von digitalen Laufstegen“ veranstalten. Decentraland gab am 24.02.2022 bekannt, dass die Metaverse Fashion Week in der virtuellen Welt digitale Kleidungsstücke vorstellen, virtuelle Laufstegshows präsentieren und Afterpartys veranstalten wird. Auf der Metaverse Fashion Week von Decentraland werden viele bekannte Namen aus der globalen Modeindustrie auftreten.

Laut Decentraland werden auf der viertägigen Modewoche Auftritte von Vogue Arabia, Elie Saab, Guo Pei, Etro, Jacob & Co, Dolce & Gabbana, Selfridges, Tommy Hilfiger, Fewocious, Dundas, Cavalli, Paco Rabanne, Hogan, Franck Muller, Garrett Leight, Cavalli und The Fabricant zu sehen sein. Die Teilnehmer der Modewoche werden sich in dem neuen Stadtteil von Decentraland versammeln können, der den Namen „Luxury Fashion District“ trägt. Die viertägige Veranstaltung wird von UNXD und Vogue Arabia präsentiert, so das Decentraland-Team.

„Mode und Haute Couture sind nicht neu im Metaversum“, sagte Sam Hamilton, Creative Director der Decentraland Foundation, in einem Statement an Bitcoin.com News. „Decentraland ist seit der Einführung der Avatar-Wearables im Jahr 2020 an der Spitze der seltenen und gefragten digitalen Mode. Seitdem haben die Schöpfer sowohl die technischen als auch die stilistischen Grenzen der Decentraland Wearables ausgereizt und eine boomende Wirtschaft mit über 1 Million Dollar Umsatz mit Avatar Wearables im letzten Jahr geschaffen.“

Das Modeereignis wird mit der Eröffnung eines Metaverse-Geschäfts des Londoner Einzelhändlers Selfridges eingeleitet. Paco Rabanne und Victor Vasarely werden bei der Eröffnung des Selfridges-Stores eine „immersive Erfahrung“ bieten. Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht ein futuristischer Laufsteg, der von Dolce & Gabbana, Dundas, Etro und anderen präsentiert wird.

In der Ankündigung heißt es, dass es eine Vielzahl von metaversen Modeerlebnissen geben wird und Tribute Brand spezielle „Decentraland Wearable Drops“ auflegen wird. Außerdem wird Meta-Tokyo ein Pop-up-Museum präsentieren, in dem Fotos des Modemodells und DJs Amiaya ausgestellt werden.