Funko NFT- Funko bringt Matrix in die Metaverse-Matrix

Der Spielzeughersteller Funko ist mit seinem Markenzeichen, den kopflastigen Sammelbildern, zurück. Dieses Mal taucht Funko in die Welt der Matrix ein und bringt ein realitätsübergreifendes Set an Funko NFT auf den Markt.

Seit dem 15. November um 11 Uhr PST können Fans alle ihre Lieblingscharaktere aus dem Filmfranchise sammeln, darunter den stets unnahbaren Morpheus, den verachtenswerten Agent Smith und die eiskalte Trinity. Die Krönung des Ganzen ist das Funko NFT vom Held Neo in seiner berühmten Pose, in der er Kugeln ausweicht.

Fans können eine Standardpackung mit 5 Funko NFTs für 9,99 $ oder eine Premiumpackung mit 15 NFTs für 29,99 $ erwerben, die jeweils eine geheimnisvolle Auswahl an NFTs in 6 verschiedenen Raritäten enthalten. Diejenigen, die eine „legendäre“ oder „Grals“-NFT entdecken, haben dann die Möglichkeit, ein exklusives Vinyl-Spielzeug ihrer NFT zu erhalten. Diejenigen, die das komplette Set aus gewöhnlichen, ungewöhnlichen, seltenen und epischen NFTs abschließen, können einen zusätzlichen physischen IRL-Gegenstand erhalten.

Die Einlösung der physischen Spielzeuge erfolgt 120 Tage nach der ersten Prägung und bleibt 30 Tage lang offen. Danach schließt sich das Fenster und Besitzer eines Matrix Funko NFT haben die Gelegenheit für immer verloren!

Phygital NFTs wie das Funko NFT liegen im Trend

Das Interesse an NFTs, die reale Mehrwerte bieten, steigt. Eine der beliebtesten IRL Mehrwerte eines NFTs ist ein phygital NFT. Phygital NFTs sind digitale Sammlerstücke (Non-Fungible Tokens, NFTs), die mit physischen Gegenständen verknüpft sind. Sie ermöglichen es, dass der Besitzer des digitalen Tokens auch den physischen Gegenstand besitzt oder auf ihn zugreifen kann, z.B. ein einzigartiges Kunstwerk oder ein exklusives Ereignis.

Es gibt zwei Arten von Phygital NFTs: Eine Art ist, dass ein physischer Gegenstand mit einem eindeutigen digitalen Token verknüpft ist, das die Echtheit des physischen Gegenstands bestätigt und dessen Geschichte aufzeichnet. Eine andere Art ist, dass ein digitales Token die Möglichkeit gibt, einen physischen Gegenstand oder ein Erlebnis zu erhalten.