Der Dressed Ape Costume Club – Karneval im Metaverse mit den Deiters NFT

2.8
Solide, mit Macken.

Bunte Kostüme, wirre Masken und viel Party: Karneval und das Metaverse besitzen erstaunlich viele Überschneidung. Beides steht für temporäre Freiheit, in andere Rollen zu schlüpfen und dabei möglich viel Spaß zu haben. Kein Wunder, dass das Kölner Karnevals Unternehmen Deiters versucht diese beiden Dinge in einem eigenen NFT Projekt zu kombinieren. Ob der sogenannte Dressed Ape Costume Club ein vielversprechendes NFT- & Metaverse Projekt ist, schlüsseln wir im folgenden auf.

Der Dressed Ape Costume Club

Deiters ist ein Unternehmen aus Köln, das sich auf die Herstellung und den Verkauf von Karnevalsartikeln spezialisiert hat. Das Unternehmen wurde 1867 von Johann Deiters gegründet und ist seit über 150 Jahren in Familienbesitz. Deiters hat sich zu einem der größten Anbieter von Karnevalskostümen und Zubehör in Europa entwickelt. Das Unternehmen bietet eine große Auswahl an Kostümen und Accessoires für Karneval, Halloween, Fasching und andere Anlässe. Es hat Filialen in ganz Deutschland sowie einen Online-Shop.

Seit letztem Jahr verkauft Deiters ebenfalls die eigene NFT-Kollektion, mit der man Teil des Dressed Ape Costume Clubs werden kann. Dabei handelt es sich um 2222 einzigartige Affenbilder, ganz im Stil der bekanntesten NFTs der Welt. Zusammen mit den beiden OG Bored Apes #8401 und #4542 konnte so lizensiert der DACC gegründet werden. Es wundert daher nicht, dass der grafische Stil der Bored Ape’s einfach so übernommen werden durfte.

Entgegen der bekannten Affen-NFTs, liegen die Dressed Ape Costume Club NFTs auf der Solana Blockchain und sind bereits für einen Solana zu erwerben, statt für eine hohe sechsstellige Summe. In verschiedensten Kostümen feiern die Apes und bereiten sich auf die ultimative Karneval Party inklusive Benefits fürs echte Leben vor.

Qualität und Relevanz der Inhalte

Deiters bedient sich an einem der beliebtesten Bildmotive im NFT-Bereich. Dabei nutzen sie nicht nur den selben Grafikstil, sondern exakt die gleichen Motive der Affen. Lediglich die Outfits der Affen wurden überarbeitet. Das darf Deiters auch, da zwei der originalen BAYC-Holder ihre Lizenz dafür freigegeben haben, wie Deiters berichtet. Deswegen sind die Gesichtszüge der Affen-NFTs auch auf zwei der bekannten Gesichter reduziert, einem traurigen Affen, sowie einem Affen mit geschlossenen Augen.

Die Illustrationen und prozedural generierten Varianten der Affen fügen sich schlüssig in die Welt der NFTs ein. Konzeptionell unterscheidet Deiters den realen Wert hinter den NFTs leider nur schwer erkennbar, so dass die Rarität des Sammlerstücks über Plattformen wie Rarity überprüft, oder von der Verkaufsplattform verifiziert werden muss, bevor man den realen Wert seines NFTs erfährt. So gibt es 2222 NFTs, die sich in vier diverse Seltenheitsgrade differenzieren: Common, Rare, Epic, Legendary. Mit den wertvollen, limitierten NFTs (die einzigen NFTs, die auch sichtbar zu unterscheiden sind unter den vier Klassen) schafft Deiters auch ohne reale Mehrwerte rein grafisch höhere Qualität innerhalb der Gesamtkollektion. Der Hintergrund der Affen wurde grafisch ausgestaltet.

Nutzen für Nutzer

Die Real-Life Benefits werden nach der Seltenheit des NFTs bestimmt. Je nach Rarity erhalten Holder des Deiters NFT unterschiedliche hohe Rabatte für den Online-Shop, hochwertige Goodies und Überraschungsboxen sowie Tickets für Events und vieles mehr.

Besitzt man das Glück mindestens ein Rare-NFT zu ergattern, sichern Holder sich ein neben einem persönlichen Welcome Brief auch einen original DACC Kostümpart. Wie genau das vollständige Kostüm ausschaut und ob es sich hierbei um ein Kostüm im Stil der BAYC handelt, ist derzeit nicht auszumachen.

Für Holder eines Epic-NFT gibt es zusätzlich jedes Quartal, ein Jahr lang, ein Surprise Paket direkt an die Haustür. Als Bonus besteht zusätzlich die Chance auf tolle Eventtickets. Auf dem Discord-Kanal von DACC konnte diese Information bereits verifiziert werden. Zuletzt erhalten Legendary-Holder mit etwas Glück sogar eine Kostüm-Flatrate.

Die Technische Umsetzung des Dressed Ape Costume Club

So wie eine Marke sich über die Technologie bewusst sein muss, wenn es eine Metaverse-Landschaft erstellen möchte, so muss auch bei einem NFT Projekt die Technologie gewählt und kommuniziert werden. Ein wichtiger Aspekt der technischen Umsetzung eines NFT-Projekts ist die Wahl der Blockchain, auf der das NFT gespeichert wird. Es ist wichtig, dass die Blockchain stabil und sicher ist und dass sie die Anforderungen des Projekts erfüllt, zum Beispiel hinsichtlich der Transaktionsgeschwindigkeit oder der Skalierbarkeit.

Deiters arbeitet mit der Solana-Blockchain. Die Solana-Blockchain hat einige Vorteile gegenüber der weit-verbreiteten Ethereum-Blockchain. So ist ein entscheidender Faktor die höhere Transaktionsgeschwindigkeit: Solana kann bis zu 65.000 Transaktionen pro Sekunde verarbeiten, im Vergleich zu Ethereum, das nur 15 bis 30 Transaktionen pro Sekunde verarbeiten kann.

Käufer von NFTs, die über die Solana Blockchain gehandelt werden erfreuen sich häufig über die niedrigeren Transaktionsgebühren. Aufgrund der höheren Transaktionsgeschwindigkeit können die Gebühren für Transaktionen auf der Solana-Blockchain niedriger sein als auf der Ethereum-Blockchain.

Es gibt jedoch auch Nachteile, wie z.B. dass Ethereum eine bedeutend größere Anzahl an DApps und Anwendungen besitzt, die auf der Plattform laufen und so auch eine größere Community und Entwicklerbasis.

Team und Partnerschaften

Deiters ignoriert in seinem Projekt vollständig das Bewertungskriterium von starken Partnerschaften. Auf dem Impressum des Projektes erfahren wir lediglich, dass die Werbeagentur Brandneo hinter den Inhalten steckt. Mitarbeiter mit speziellen Erfahrungswerten werden keine auf der Seite dargestellt, so dass eine Affinität mit WEB3-Projekten nur schwer nachzuvollziehen ist.

Informationen solcher Art vorzuenthalten erzeugen häufig Misstrauen und Verunsichern Besitzer eines NFTs, da oft dieser Umstand bedeutet, dass die Entwickler des Projektes das Projekt als Spielwiese nutzen und selber noch nicht genau wissen, wo die Reise mit dem Projekt hinführen soll. Es wird streng davon abgeraten in Projekte zu investieren, die diese Informationen nicht darstellen.

Allerdings wird auf die Kooperation mit den OG Bored Apes #8401 und #4542 hingewiesen. Wie und in welchem umfang die Zusammenarbeit stattfindet, bleibt jedoch recht intransparent.

Die Marktdynamik des Dressed Ape Costume Club

Seit dem 20.06.2022 wurden insgesamt 967 NFTs von insgesamt 2222 verkauft. Der Mint-Preis liegt noch immer bei rund 1 Solana. Innerhalb der letzten zwei Monate wurden 2 Transaktion zwischen zwei bereits geminteten DACC-NFTs auf der Blockchain eingetragen.

Der Floor-Price liegt derweil bei 0,67 Solana, Tendenz stabilbleibend. Über den Sekundärmarkt wurden bislang ungefähr 200 Solana gehandelt.

Community Management

Auf dem Discord-Server des DACC findet überraschend viel Interaktion und Kommunikation statt. Tatsächlich wird das Community-Management bedeutend besser als die meisten anderen deutschen Projekte geführt und die bestehende Community zu viel Interaktion aufgefordert.

Die Struktur des Servers ist vergleichbar mit vielen, großen und bekannteren Projekten. Auf den meisten Subforen des Discord werden regelmäßig Inhalte gepostet. Die Community erhält erstaunlich viele Vorteile und Möglichkeiten, dass wofür der Club steht, in die Tat umzusetzen: Partys.

Der Mehrwert der NFTs wird durch den Discord-Server klar. Allerdings konnten wir nicht bisher feststellen, an welcher Stelle ein NFT notwendig ist, da keine Verifzierung auf dem Server stattfindet. Weitere Informationen über Discord und worum es sich hierbei handelt ist in folgender Podcast-Folge nachzuhören oder als Begriff aufgelistet hier.

Fazit:

Immerhin passiert bei diesem deutschen Projekt mal etwas und selbst nach einem halben Jahr ohne großartige Abverkäufe der restlichen, ausstehenden Mintings wird der Discord-Server ernsthaft gepflegt. Hier hat ein Projekt verstanden, dass der Mehrwert eines NFTs auf Unternehmerischer Seite der Aufbau einer Community ist.

Leider konnten nur die versprochenen Discounts auch nach 24 Stunden nach dem Kauf eines NFTs nicht auf dem Online-Shop eingelöst werden, was wohl auf eine manuelle Übertragung der automatisch, generierten Gutschein-Codes hindeutet.

Alles in allem haben wir hier ein ernstzunehmendes Projekt mit Schwächen, aber viel Potenzial. Für die Ersteller der NFTs, sowie Teilnehmer des neuen Affen-Clubs.

So bewerten wir das DACC NFT:
Fazit:
Spannendes Projekt aus dem deutschen Raum, mit Mehrwerten für Kostüm-Fans. Spannender Community-Aufbau, technologisch leider mit Lücken.
Qualität & Relevanz
Nutzen
Technik
Team & Kooperationen
Marktdynamik
Community Management
Pracht:
Geringes Investment notwendig
Spannende und faire Mehrwerte
Bekanntes Design
Großartiges Community Management
Elend:
Keine "Metaverse" Mehrwerte
Kein Fortsetzen der Roadmap
Intransparent
Technisch mit Problemen
2.8
Solide, mit Macken.