Influencer im Metaverse. So werden Content Creator eingeführt.

Eine Zusammenarbeit, die Influencer im Metaverse erwarten lässt! Das Metaverse-Unternehmen Plutoverse ist bereit, mit NoFiltr, einem Influencer Incubator, zusammenzuarbeiten. Mit ihrer außergewöhnlichen Geschichte bei der Schaffung von Popkultur und dem Aufbau für GenZ planen die Unternehmen, virtuelle Avatare von Indiens beliebtesten Influencern zu schaffen.

Plutoverse ist das „Metaversum der Außenseiter“, wie sie sich selbst nennen. Ein virtueller Raum, in dem die Nutzer – auf der Plattform „Außenseiter“ genannt – mit virtuellen Umgebungen und anderen Nutzern interagieren können. Es ist wie ein 24×7-Multiplayer-Social-Media-Spiel mit eigenen Gemeinschaften und einer eigenen Wirtschaft.

NoFiltr fördert junge Künstler, Kreative und Influencer mit herausragendem Talent und stellt ihnen die Ressourcen zur Verfügung, um ihr Ziel zu erreichen, in den sozialen Medien zu wachsen und echte Gemeinschaften zu bilden. Mit dieser Partnerschaft wollen die beiden Marken Kreativität und damit Return on Investment und wertvolle Inhalte auf den Tisch bringen – das Ziel ist es, diesen Influencer-Communities einen Ort zu geben, an dem sie mit gleichgesinnten Künstlern interagieren können, und ihnen die Infrastruktur zu bieten, um im echten Leben zu wachsen und zusammenzuarbeiten.

Top-Influencer erhalten einen Vorsprung im Metaverse

Kreative, Künstler und Influencer waren schon immer die ersten, die neue Technologien, Medien und Plattformen für sich entdeckt und mit ihnen experimentiert haben. Das Metaverse ist alles drei. Es machte also nur Sinn, Top-Influencern einen Vorsprung im Metaverse zu verschaffen – das laut Experten das primäre Medium der globalen Kommunikation sein wird, wie es die sozialen Medien im letzten Jahrzehnt waren.

Als Marke, die danach strebt, anders zu sein und sich von der Masse abzuheben, ist der Aufbau virtueller Charaktere im Metaverse ein weiterer Schritt, dies zu tun. Plutoverse hat unermüdlich daran gearbeitet, die virtuellen Welten auf das heutige Niveau zu bringen, und die Aufnahme von Influencern in das Metaverse könnte ein weiterer Trumpf sein, den sie ausspielen können. Die Marke hat außerdem vor kurzem ihre Angel-Investitionsrunde mit einem der ersten indischen Krypto-Milliardäre, Jaynti Kanani, CEO und Mitbegründer von Polygon, abgeschlossen.

Die Partnerschaft mit NoFiltr zielt darauf ab, die Influencer ins Web 3.0, auch bekannt als Metaverse, zu bringen, mit dem Ziel, nicht zerstörbare, sehr einflussreiche Persönlichkeiten online zu schaffen. Mit diesem Schritt wollen sie den Influencern die Möglichkeit geben, ihre Persönlichkeit selbst auszudrücken, ohne dass sie wie in der Online-Welt von Instagram, YouTube, Tik-Tok und Co. beurteilt werden.

Plutoverse wird die Verbindung zwischen den Nutzern und ihren Lieblings-Influencern vertiefen und die Erfahrung, ein Fan zu sein, immersiver machen, indem sie in der Lage sein werden, in der virtuellen Welt zu interagieren, Sammlerstücke zu bauen und zu verkaufen, fiktive Geschichten zu erfinden und vieles mehr. Über Metaverse und die Zusammenarbeit der Marke mit NoFiltr sagte Mitbegründer Prashant Sharma: „Creators & Influencer haben sich schon immer um ihre Communities gekümmert – Metaverses sind von Natur aus um Communities herum aufgebaut. Das war schon immer so vorgesehen. Die Frage war nur, wann? und wir haben kürzlich herausgefunden, ‚jetzt‘.“

Kreative suchen immer nach mehr und mehr Möglichkeiten

Hitarth Dadia, Partner bei NoFiltr, sagte zur Zusammenarbeit: „Kreative suchen immer nach mehr und mehr Möglichkeiten, sich effizient auszudrücken, und wir glauben, dass diese Partnerschaft eine der elegantesten Lösungen für die Selbstdarstellung bieten wird. Wir haben gesehen, was auf uns zukommt, und es ist wahnsinnig gut.“

Diese Zusammenarbeit und der kreative Gedanke dahinter könnte ein revolutionärer Schritt in der Influencer-Marketing-Branche sein. Sie könnte zu einer Veränderung des gesamten Ökosystems führen, auch wenn Marken und Influencer weiterhin auf den aktuellen Social-Media-Plattformen bleiben.

Plutoverse ist eine virtuelle Welt, in der Nutzer Kontakte knüpfen, bauen und Geld verdienen können. Ihr Ziel ist es, Geschichten zu erzählen, die von der Generation Z und den Millennials inspiriert und auf sie zugeschnitten sind. Eine Welt, die für die soziale Interaktion zwischen digitalen Identitäten konzipiert ist. Jedes Element dieser Welt wird von den Spielern geschaffen und gehört ihnen. Wir haben sie für Schöpfer, Künstler und Außenseiter gebaut – wir haben sie für Menschen wie uns gebaut.