Nike’s erste tragbare Sneaker NFT’s sind da: CryptoKicks

Anfang des Jahres hat das virtuelle Mode-Start-up RTFKT einen geheimnisvollen NFT mit dem Namen MNLTH herausgegeben, einen Metallwürfel, der neben dem ikonischen Swoosh von Nike mit seinem Logo verziert war. Seitdem haben sich die Besitzer des NFT auf eine Reise begeben, bei der sie die von RTFKT gestellten Aufgaben erfüllen mussten, um den Inhalt des Würfels zu entdecken. Jetzt, nach fast drei Monaten des Wartens, wurde enthüllt, dass jeder Würfel tatsächlich ein Paar virtuelle Turnschuhe mit dem Namen Nike Cryptokicks enthält, die auf der epochalen Nike Dunk-Silhouette basieren und mit acht von RTFKT hergestellten Skins angepasst werden können.

RTFKT – das Ende 2021 von Nike übernommen wurde – wurde im Januar 2020 gegründet und hat bereits mit Größen wie Jeff Staple und Lexus sowie Takashi Murakami zusammengearbeitet, dessen Clone X NFT bis heute zu den erfolgreichsten gehört. Es wird erwartet, dass Cryptokicks die erste von vielen digitalen Markteinführungen von Nike und RTFKT sein wird, wobei bereits Gerüchte über weitere Veröffentlichungen im nächsten Monat kursieren. Im Moment können Sie mehr über Nike Cryptokicks im obigen Video herausfinden, aber halten Sie die Augen offen für weitere Veröffentlichungen in naher Zukunft. Darüber hinaus hat Nike einen neuen Dunk Low „World Champ“ herausgebracht, der vom professionellen Wrestling inspiriert ist.

Und wie nicht anders zu erwarten, wirft das Projekt ein Schlaglicht auf die vielleicht beliebteste Silhouette des Swoosh: den Dunk Low. Die Silhouette selbst erfährt ein bemerkenswertes Makeover, das mit einer Reihe von Metallteilen und einer stark modifizierten Sohleneinheit futuristisch wirkt. Auch die Verkleidung wird angepasst und gegen Bildschirme ausgetauscht, um eine weitere Individualisierung zu ermöglichen.

Dies geschieht über Skin Vials, eine Funktion, mit der man das Aussehen des Nike Dunk Genesis sowie aller „kompatiblen Sneaker“ verändern kann. Die Auswahl der Skins basiert auf der Expertise sowohl renommierter Künstler als auch der Community, und Nike erwähnt, dass man „Tausende von Skins“ auf ein einziges Paar aufspielen kann. Nike CryptoKicks startet mit EVO X, einer Kollektion, die aus acht verschiedenen Skins besteht, die mit verschiedenen Upgrades und Fähigkeiten weiterentwickelt werden können.