Credits: Genies

Paris Hiltons Martini-Glas-Handtasche trifft das Metaverse

Wer hat schon einmal davon geträumt, die ungewöhnlichsten Kreationen zu tragen, die auf dem roten Teppich gesichtet wurden? Dieser Traum kann nun erfüllt werden, zumindest für den eigenen Avatar, dank des Metaverse und seiner unendlichen Möglichkeiten. Das jüngste, bemerkenswerte Beispiele ist die Martini-Glas-Tasche, die Paris Hilton, die für ihren auffälligen Stil bekannt ist, bei den letzten Grammy Awards trug und die jetzt auf der Multimarken-Plattform DressX versteigert wird. 72 Stunden lang haben die Nutzer die Möglichkeit, sie für ihren virtuellen Zwilling im Metaversum zu kaufen.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Paris Hilton (@parishilton)

Dieser Flachmann mag auf den ersten Blick exzentrisch erscheinen, doch in ihm stecken mehrere Wochen Arbeit. Sie wurde von Peter Dundas mit Unterstützung der Wodka-Marke Grey Goose entworfen und hat die Form eines blauen und silbernen Martiniglases, das mit nicht weniger als 3.404 Swarovski-Kristallen besetzt ist. Ein Kunststück, das uns daran erinnert, dass Mode und Kunst oft Hand in Hand gehen.

Es ist nicht das erste Mal, dass Peter Dundas einen Ausflug ins digitale Design unternimmt. Nach dem Look, den er für Mary J. Blige beim Super Bowl kreiert hat, ist es nun eine virtuelle Version dieser Glastasche, die Liebhaber virtueller Welten erwerben können. Aber das ist noch nicht alles. Mit dem Erwerb dieser Kreation erhält man auch die Eintrittskarte zu einer exklusiven Party, die das Haus im Rahmen der nächsten New York Fashion Week im Herbst veranstaltet.