Meta eröffnet Geschäft für Prada Metaverse Kleidung

Die Social-Media-Marke Meta hat Pläne zum Start ihres Avatars Store bekannt gegeben, in dem Nutzer ihrer Social-Media-Plattformen digitale Avatare mit Kleidung von Balenciaga, Prada und Thom Browne einkleiden können. Avatars Store wird ein digitaler Marktplatz sein, auf dem digitale Kleidung für die Nutzung auf Metas Social-Media-Plattformen wie Instagram, Facebook und Messenger verkauft wird.

Die Nutzer werden in der Lage sein, ihre Avatare auf den Plattformen individuell zu gestalten und digitale Pixel-Kleidung von Luxusmarken wie Balenciaga, Prada und Thom Browne sowie eine Reihe von selbst hergestellten Kleidungsstücken zu kaufen. Mark Zuckerberg, CEO von Meta, und der Vizepräsident für Modepartnerschaften von Instagram kündigten auf Instagram Live an, dass die Modemarken mit Meta zusammenarbeiten werden, um digitale Versionen ihrer Kleidung auf den Markt zu bringen.

„Your avatar is a digital expression of your personality (or personalities),“ so Meta. „It can convey how much of an extrovert or introvert you are, your sense of humor and even your fashion sense.“ Die Nutzer der Social-Media-Plattformen können ihre Avatare mit einer Motorradjacke, einer Hose und Stiefeln aus der Herbst-Winter-2020-Show von Balenciaga, einem Tank-Top mit Prada-Logo aus der Herbst-Winter-2022-Show und digitalen Vier-Streifen-Anzügen von Thom Browne einkleiden.

Prada Metaverse Kleidung, aber auch von Balenciaga & Thom Browne werden käuflich erwerblich sein

Die Nutzer-Avatare für Metas Plattformen wurden im Januar 2022 eingeführt und können mit kostenlosen Outfit-Optionen und Accessoires angepasst werden. Die Marke erklärte, dass die kostenlosen Optionen weiterhin verfügbar sein werden. Mit der Zeit wird der Avatars Store neue Optionen für Avatare von Mode-, Sport- und Lifestyle-Marken anbieten, die aktuelle Trends widerspiegeln. Ob die Produkte jedoch interoperabel genutzt werden können, steht in Meta’s Sternen.

Unternehmen und Marken suchen schnell nach Möglichkeiten, das Metaversum zu infiltrieren. Modemarken wie Balenciaga und Giuseppe Zanotti haben bereits digitale Kleidungsstücke für die Verwendung im Metaverse veröffentlicht. Anfang 2022 startete die Virtual-Reality-Plattform Decentraland die Metaverse Fashion Week, bei der Marken wie The Fabricant und Etro ihre Kollektionen digital präsentierten.