das roblox metaversum

Das Roblox Metaverse

„Einige Leute bezeichnen das, was wir aufbauen, als das Metaverse“, sagte David Baszucki, CEO der Spielefirma Roblox Corporation, zu der Menge, die sich virtuell versammelt hatte, um die Präsentation des Unternehmens vor Investoren im Februar letztes Jahres zu hören. „Wir sind die Hirten des Metaverse“. Als Roblox einen Monat später an die Börse ging, wurde das Unternehmen schnell auf 45 Milliarden Dollar geschätzt. Das ist mehr als der Spielegigant EA sowie die Macht von Ubisoft, Take Two und Square-Enix zusammen. Das Vertrauen in die Versprechen von Roblox ist also groß. Aber kann Roblox tatsächlich ein Metaverse aufbauen?

Was ist Roblox?

Roblox ist ein Rennspiel, ein Weltraum-Shooter, ein Fußballspiel, eine Veranstaltungsfläche, ein Handelstreffpunkt oder auch nur eine Flugsimulation. Roblox kann alles sein, denn es handelt sich um einen Baukasten aus unglaublich vielen Elementen, mit dessen Hilfe Spiele, Räume und weit mehr geschaffen wird. Die Plattform wurde 2004 von David Baszucki und Erik Cassel gegründet und 2006 veröffentlicht. Zudem gibt die Plattform an, dass mehr als die Hälfte der amerikanischen Kinder die Plattform nutzen und fast 50 Millionen tägliche Nutzer zählt.

Roblox ermöglicht es Spielern, virtuelle Gegenstände zu kaufen, zu verkaufen und zu erstellen, mit denen sie ihren virtuellen Charakter, der als Avatar auf der Plattform dient, ausstatten können. Kleidung kann von jedem gekauft werden, aber nur Spieler mit einer Premium-Mitgliedschaft können sie verkaufen. Nur Roblox-Administratoren können Accessoires, Körperteile, Ausrüstung und Pakete unter dem offiziellen Roblox-Benutzerkonto verkaufen. Virtuelle Hüte und Accessoires können auch von einigen wenigen Nutzern veröffentlicht werden, die bereits mit der Roblox Corporation zusammengearbeitet haben.

Es gibt mehrere Personen, die Gegenstände hauptberuflich entwerfen, wobei die bestverdienenden Schöpfer mit dem Verkauf von Gegenständen über 100.000 Dollar pro Jahr verdienen. Gegenstände mit dem Status einer limitierten Auflage können nur von Benutzern mit einer Roblox-Premium-Mitgliedschaft gehandelt oder verkauft werden.

 

Roblox ist dem Fortnite-Mutterkonzern Epic Games insofern ähnlicher, als dass es sich auf den Aufbau einer immersiven Welt innerhalb bestehender Spieltechnologien konzentriert, anstatt stark in aufkommende Technologien wie AR und VR zu investieren. Immersive Welten sind Orte, an denen das geschehen weiter stattfindet, auch ohne Anwesenheit des Individuellen Nutzers.

Nach eigenen Angaben hat Roblox über 24 Millionen Erlebnisse, Orte, Aufgaben oder weiteres, in die die Spieler eintauchen können. Craig Donato, Chief Business Officer bei Roblox sagte, dass eine der Herausforderungen bei der Entwicklung eines Metaversums darin besteht, Regeln aufzustellen, um zu verhindern, dass es zu einem „Wilden Westen“ kommt. Moderation ist eine Herausforderung für jede Internet-Community, und Roblox ist dagegen nicht immun.

Trotz unzähliger Fortschritte von Roblox betonte das Unternehmen zuletzt immer wieder, dass Roblox sich noch in den Anfängen des Metaversums befindet und es noch eine Weile dauern wird, bis Dinge wie die Interoperabilität zwischen weiteren Metaversen eine vollständige Immersion erleben werde. Im Unternehmen selbst, ist man jedoch seit langem davon überzeugt, dass eine Version dieser Vision realisierbar ist, auch wenn Roblox aktuell noch auf keiner Blockchain stattfindet, weshalb die fehlende Interoperabilität auch kein Wunder ist.